Die Regierung steht Grube baut und wir sitzen weiter

So hieß das Motto der „Baustellenbesichtigung“ am Grundwassermanagement am
Freitag, den 13. Mai.
Die Bahn steht in den Startlöchern, um entweder in vollem Umfang weiterzubauen oder um sich das Projektende vergolden zu lassen. Ihr fehlt jetzt noch die Genehmigung für das Abpumpen von DOPPELT soviel Grundwasser wie ursprünglich gedacht. Aber ihr fehlte ja auch die Genehmigung zum Fällen der Parkbäume am 30. September. Also verlassen wir uns lieber nicht darauf, dass dieses Projekt wegen Sicherheitsmängeln, fehlender Planfeststellungen, unabschätzbaren Risiken (nicht wahr Herr Schuster, das Mineralwasser ist gefährdet, wirklich!), wegen nicht verfassungsmäßiger Mischfinanzierung, wegen mangelnder Leistungsfähigkeit oder anderer Argumente zu Fall gebracht wird.
Wir glauben auch nicht, dass die neue Landesregierung allein die Sache für uns
erledigen wird. Wir wollen zeigen, dass wir weiterhin wachsam sind, dass wir da sein werden, falls weitergebaut wird, und dass wir diesen Irrsinn stoppen wollen, bevor noch mehr irreparable Schäden entstehen.
Den Nordflügel kann man wieder aufbauen, die Bäume wachsen in 6 – 7 Menschengenerationen in dieser Größe nach und entfalten ihre volle Wirkung als Staubfänger, Klimakühler und Sauerstoffspender.  Mit dem Mineralwasser verhält es sich leider nicht so.
Hier passt das Wort irreperabel!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Informationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.