Vaihingen trat Bahngelände einst unentgeltlich ab …

In der Vaihinger Chronik von 1936 steht zu lesen, dass Vaihingen das Bahnhofsgelände, zu dem auch das Aurelisgelände gehörte, einst unentgeltlich abtrat. Die Gemeinde baute außerdem auf ihre Kosten eine Zufahrt zum Vaihinger-Bahnhof.

Ein PDF mit den relevanten Seiten aus der Chronik steht zum Download bereit. Klicken Sie dazu auf das Bild.

Wir wollen das Aurelisgelände nun zurück!

Stimmen Sie beim Bürgerhaushalt für den Kauf des Aurelis-Geländes durch die Stadt um das Gelände dann im Sinne der Vaihinger Bürger zu entwickeln und Unterschreiben Sie bei unserer Unterschriftenaktion!
Kauf und Entwicklung des ehemaligen Güterbahnhofgelände in Vaihingen zum Erholungs- und Freizeitbereich
Unterschriftenaktion

Weitere Informationen zum Themea Aurelisgelände finden Sie unter aurelis.vk21.de.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aurelis, Informationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.