Spannende Lektüre: Alternativer Geschäftsbericht der DB

Kommentar in der Stuttgarter Zeitung
8.7.2012 22:43 Uhr

Eine spannende Lektüre für alle, die sich mit dem leidigen Thema S 21
auseinandersetzen

In jahrelanger Arbeit habe ich mir durch Bücher, Fachzeitschriften und durch
Gespräche mit Bahnmitarbeitern Kenntnisse zum Thema S 21 und DB angeeignet.
Ich hätte mir unendlich viel Zeit und Arbeit sparen können, wenn ich mir den
alternativen Geschäftsbericht zur Deutschen Bahn besorgt hätte, darin wird
natürlich auch das Thema S 21 verhandelt. Wer diesen Bericht gelesen hat,
der weiß umfassend Bescheid!

2012-03-AltGeschBer

Trotzdem bereue ich meine Recherchen nicht. Denn, aufgrund eigener
Recherchen und Quellen habe ich nahezu zu 100% dieselben Erkenntnisse
gewonnen. Ohne diese Recherchen hätte ich vielleicht beim ersten Lesen des
„Alternativen Geschäftsberichtes“ den Eindruck gehabt, daß hier einseitig
Stimmung gemacht wird. Das ist nicht der Fall. Die genannten Fakten im
Alternativen Geschäftsbericht erschließen sich aus den unterschiedlichsten
Quellen, die Schlußfolgerungen der Autoren drängen sich förmlich auf. Ich
empfehle allen, die sich mit der Problematik Stuttgart 21 befassen, diesen
Bericht zu lesen. Dann kann man die ganzen Ungeheuerlichkeiten dieses
Projektes verstehen und gebührend einordnen. Der Bericht müßte für alle, die
hier mitdiskutieren, Pflichtlektüre sein!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.