Geschützte Zauneidechsen zugeschüttet

UPDATE: Wie uns Aurelis mitgeteilt hat, befindet sich das fragliche Gelände nicht im Besitz von Aurelis. Leider wissen wir noch nicht, wer der jetzige Eigentümer ist.
Wie wir erfahren haben, wird auf dem Gelände eine Baustellenlogistik für den Bau der U12 eingerichtet. Die Naturschutzbehörde befasst sich aktuell auch mit dem Vorgang. Sobald wir mehr erfahren, teilen wir diese Informationen auf unserer Homepage mit.

Weiterhin gilt: Sollten Sie ungewöhnliche Vorgänge oder Bautätigkeiten auf dem Gelände östlich des Vaihinger Bahnhofs (Europcar, Zapf) oder auf angrenzenden Grundstücken beobachten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@vk21.de

Aurelis hat versucht, sich in der vergangen Woche seltener Tierarten auf dem Gelände am Vaihinger Bahnhof zu entledigen.

Aurelis will auf dem Gelände am Vaihinger Bahnhof mit Unterstützung des Stuttgarter Gemeinderats und gegen den Widerstand vieler Vaihinger Bürger mehrere Bürogebäude mit Einzelhandel, ein Hotel und Studentenwohnungen in erheblichem Umfang bauen. Dabei stehen im angenzenden Industriegebiet noch Gebäude leer und es gibt dort auch noch unbebaute Flächen.
Bei diesem Unterfangen sind vorhandene und nachgewiesene Vorkommen von gefährdeten und geschützten Tierarten natürlich hinderlich. Doch Aurelis scheinen die europaweit geschützten Zauneidechsen genauso egal, wie die Ergebnisse einer fragwürdigen Bürgerbeteiligung, die unter Tolerierung des Gemeinderrats (CDU, SPD, FDP, Freie Wähler) einfach so beiseite gewischt wurden.
So hat Aurelis in der vergangen Woche mit Aktivitäten begonnen, um seltene Tiere auf dem Gelände zu vertreiben oder Schlimmeres.
Erst auf Anweisung der Naturschutzbehörde hat die von Aurelis beauftragte Baufirma Ihre Tätigkeiten eingestellt.

Lageplan_Zauneidechsenvorkommen_web

Wir verurteilen, dass die Vernichtung von seltenen Tieren billigend in Kauf genommen wird und fordern den Gemeinderat auf sich nicht weiter zum Gehilfen eines Investors zu machen, der weder Interessen von Bürgern berücksichtigt noch Rücksicht auf seltene Tierarten nimmt und sich an Gesetze hält!

Sollten Sie ungewöhnliche Vorgänge oder Bautätigkeiten auf dem Gelände östlich des Vaihinger Bahnhofs (Europcar, Zapf) beobachten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@vk21.de

Flaeche_2013-05-02

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zur geplanten Bebauung und was bisher passiert ist, finden Sie unter:

Weitere Informationen sind zu finden unter vaivss21.wordpress.com/aurelis/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.