Monatsarchiv: November 2011

Brief von Guntrun Müller-Enßlin

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, zuvor: Alles was ich im Folgenden schreibe, schreibe ich als Privatperson. Heute Abend ist viel von herber Enttäuschung die Rede. Ich frage mich, warum. Was haben wir erwartet? Dass das Quorum nicht zu „knacken“ wäre, war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

S’Vaihinger Blättle: Regionalhalt in Vaihingen

Im Vaihinger Blättle vom November 2011 ist folgender Artikel zu unserer Veranstaltung erschienen.

Veröffentlicht unter Filderbahnhof, Presse

Brief von Gabriele L. an OB Schuster

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Ich bedanke mich für Ihren Brief. Doch wie bereits in Herrn Isenbergers Kommentar erwähnt, vermisse ich die Objektivität, die man eigentlich von einem so hohen Amtsträger erwartet. Sie gestatten Ihren Mitarbeitern im Rathaus nicht, Buttons oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Erklärung vor der Volksabstimmung

Wir Vaihinger für den Kopfbahnhof wünschen uns einen großen Anteil an JA-Stimmen bei der Volksabstimmung am 27. November. ABER: Wir haben eine Volksabstimmung in dieser Form (landesweit und mit 1/3-Quorum) nicht gewünscht. Ziel der Bewegung gegen Stuttgart21 war ein Bürgerentscheid … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationen

O Quorum, Quorum, Quorum

Zur Volksabstimmung am 27.11 2011 O Quorum, Quorum, Quorum – : Du gehst mir so im Ohr rum! Ist das ein gutes Forum? – Da haut´s doch fast den Thor um! Als Hürde ist das Drittel ein ungerechtes Mittel. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Video der Woche wird zum Video des Tages

Ab Sonntag, den 20. November wird das Video der Woche für genau eine Woche zum Video des Tages. In diesen 7 Tagen gilt es noch möglichst viele zu überzeugen am 27.11. mit Ja zu stimmen. Freunde, Verwandte und Bekannte müssen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

„Stolperstein“-Verlegung für Gerhard Durner

Gerhard Durner kam am 24. Dezember 1935 in Hirsau, Kreis Calw, als Sohn von Albert Durner und seiner Frau Luise, geborene Stolle, zur Welt. Seit wann und wie lange die Familie im Stadtteil Rohr, Goldregenweg 41, wohnte, ist nicht bekannt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationen